Komödie von Marc Camoletti

Ensemble TAM-OST, Regie Hans Anker und Anja Rajch

Die Frau verpasst ihr Flugzeug und überrascht bei ihrer Heimkehr ihren Ehemann mit einem leichtgeschürzten Choreografen in der gemeinsamen Wohnung. Die beiden Herren scheinen die Nacht miteinander verbracht zu haben, obwohl sich der gute Gatte an nichts erinnern kann. Auch der Gast reagiert auf alle Fragen eher ausweichend. 

Beide wollen nicht recht über die Geschehnisse der letzten Nacht plaudern. Da wirft sie ihren Mann kurzentschlossen aus der Wohnung. Allerdings: Am nächsten Tag lädt sie selbst den fremden Mann zu sich ein und erfährt zu ihrer großen Erleichterung, dass gar nichts zwischen ihm und ihrem Mann vorgefallen ist. 

Aber sie bittet ihn, den Ehemann glauben zu lassen, sie hätten eine heiße Liebesnacht miteinander verbracht. Und sie versucht tatsächlich, den hübschen Tänzer zu verführen. Noch einen Tag später findet der Ehemann seine Frau in genau der gleichen Situation – mit umgekehrten Vorzeichen. 

Nun folgen turbulente Irrungen und Wirrungen, bis schließlich in dem hitzigen Wortgefecht die Bombe platzt. „Flitterwochen zu dritt“ sind angesagt. 

Marc Camoletti, Franzose mit italienischen Wurzeln und 1923 in Genf geboren, ist als leibhaftiger Lustspiellieferant ein Meister seines Fachs. Er schrieb seit den 1950’ern Komödien voller Wortwitz und Situationskomik. 1960 wurde er mit „Boeing Boeing“ weltberühmt. 2003 verstarb Camoletti in Deauville.

 

Reservierungen unter www.tam-ost.de oder TicketZentrum-Kroiss

Veranstaltung Flitterwochen zu dritt Datum 18.09.2020 - 26.09.2020 Uhrzeit 20 Uhr - 22 Uhr Weitere Termine
  • 19.09.2020 // 20-22 Uhr
  • 20.09.2020 // 17-19 Uhr
  • 25.09.2020 // 20-22 Uhr
  • 27.09.2020 // 17-19 Uhr
  • 26.09.2020 // 20-22 Uhr
Eintritt 15 € Veranstaltungs-Ort Rosenheim Straße Chiemseestr. 31 PLZ, Ort Rosenheim