Dass Rosenheim mit seiner einzigartigen Umgebung, dem Inntal und Chiemgau, schon in früheren Zeiten zahlreichen Künstlern Inspiration und künstlerische Heimat bot, ist weitgehend bekannt und in zahlreichen Ausstellungen in den vergangenen Jahrzehnten, z.B. in der Städtischen Galerie gezeigt worden. Die Gründung des Kunstvereins Rosenheim anno 1904 vollendete diese Epoche.

Das heutige Rosenheim ist eine umtriebige lebendige Stadt und hat nach wie vor auch in kultureller Hinsicht viel zu bieten. Eine ganze Reihe namhafter zeitgenössischer bildender Künstler lebt und arbeitet in der Region. Viele ihrer Werke finden sich im Stadtgebiet verteilt, im sog. Öffentlichen Raum, z.B. im Salingarten, an der Galerie, im Rathaus oder in Kirchen.

Im alltäglichen Trubel der Stadt nimmt der Vorübergehende zwar möglicherweise aus dem Augenwinkel Interessantes wahr, aber mangels Zeit und fehlender Hintergrundinformationen finden die Skulpturen, Malereien oder Brunnen meistens nur kurze Beachtung.

Bei der Stadtführung Kunst und Künstler begeben Sie sich auf eine Kunst-Tour. Diese startet am Wasserrad an der Treppe des Kultur-und Kongresszentrums und endet an der Städtischen Galerie Rosenheim.

 

 

Datum der Führung 26.09.2020 Uhrzeit 14 Uhr Dauer ca. 1,5 Stunden Treffpunkt 14 Uhr Wasserrad KUKO Karten Touristinfo Rosenheim im Parkhaus P1, Hammerweg 1 Preis Erwachsene 7 EUR / Kinder 5 EUR Teilnehmer Mindestteilnehmer 10 Personen, maximal 20 Personen Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031 / 3659061