Verleihung Fassadenpreis Stadt Rosenheim

Verleihung Fassadenpreis der Stadt Rosenheim: In ungezwungener Atmosphäre bei einem Weißwurstfrühstück, hat Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Plaketten und Urkunden an die Gewinner übergeben.

Fassadenpreis Verleihung - Gebäude Stollstraße 10, Rosenheim

Das Anwesen in der Stollstraße 10 erhielt den Fassadenpreis 2018 der Stadt Rosenheim.

Der Stadtentwicklungs- und Baugenehmigungsausschuss der Stadt Rosenheim hat den Fassadenpreis Rosenheim verliehen.

Wir waren am 24. Mai 2019 zur Verleihung des Fassadenpreises der Stadt Rosenheim im Stockhammer eingeladen. In ungezwungener Atmosphäre bei einem Weißwurstfrühstück, hat Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Plaketten und Urkunden an die Gewinner übergeben.

Das Anwesen in der Stollstraße 10 wurde mit dem Fassadenpreis 2018 der Stadt Rosenheim ausgezeichnet.

Fassadenpreis Verleihung - Gebäude Stollstraße 10, Rosenheim

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (links) übergibt den Fassadenpreis 2018 der Stadt Rosenheim für das Altstadthaus in der Stollstraße 10 an Andreas Rutterschmidt und Helmut Rutterschmidt (rechts).

Das Gebäude in der Stollstraße (Ecken Nikolaistraße / Am Salzstadel) wurde im Jahre 1887 vom Schlossermeister und Eisenhändler Georg Ewald gebaut.

Nach einem Eigentümerwechsel wurde das Haus grundlegend umgebaut und saniert.

Durch die Änderung des Dachstuhls wurde auch das Dachgeschoß einer Nutzung zugeführt. Im Gebäude befinden sich jetzt sieben Wohnungen sowie eine Arztpraxis. Die neu eingebaute Treppenanlage mit Lift erschließt das Gebäude in zeitgemäßer und barrierefreier Form.

Anerkennungen zum Fassadenpreis für das
Anwesen Königstraße 13, Rosenheim

Anerkennung Fassadenpreis - Königstraße 13, Rosenheim

Eine Anerkennung zum Fassadenpreis 2018 wurde für das Anwesen Königstraße 13 an den Bauherr Franz Aicher (links) ausgesprochen.

Das Anwesen Königstraße 13 entstand 1875 als großzügiges Wohngebäude für den Bauunternehmer Herrn Martin Uhl.

Weil das Gebäude sowohl im Inneren als auch hinsichtlich der Fassaden seit der Bauzeit nur unwesentlich umgebaut wurde, ist es auch als Baudenkmal in der Liste der Stadt Rosenheim eingetragen.

Anerkennungen zum Fassadenpreis für das
Anwesen Münchener Straße 74, Rosenheim

Anerkennung Fassadenpreis - Münchener Straße 74, Rosenheim

Eine weitere Anerkennung zum Fassadenpreis 2018 wurde für das Anwesen Münchener Straße 74 (ehemals Pension Jung) an Gregor Trautmann (links) ausgesprochen.

Das Haus in der Münchener Straße 74 entstand 1885 und wurde als Wohnhaus mit Waschhaus für Frau Ursula Neudecker, Privatiere, genehmigt.

2017 wurde das Gebäude erneut einer größeren Umbaumaßnahme unterzogen.

Im Erdgeschoß des Anwesens ist jetzt ein Cafe vorgesehen. In den Obergeschossen, das Haus wurde um ein zusätzliches Stockwerk erhöht, befinden sich insgesamt neun Wohnungen, die auch über einen Aufzug in zeitgemäßer und barrierefreier Form ans Erdgeschoß angebunden sind.

 

Wir gratulieren allen Preisträgern! ♥

 

Aktuelles aus der Region

Nächste Termine

13
Dez
Datum: 13. Dezember 2019, 20:00 Uhr

TAM-OST Rosenheim

16
Dez
Datum: 16. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Stadtbibliothek

23
Dez
Datum: 23. Dezember 2019, 20:30 Uhr

Asta Rosenheim

28
Dez
Datum: 28. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Treffpunkt Mittertor am Max-Josefs-Platz