Rosenheim: Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Pressekonferenz am 30.5.2017

3D-Röntgengerät mit einer integrierten 3D-Kameraerfassung

In einer Sitzung werden neben Röntgenbildern realistische Aufnahmen des weichen Gewebes sowie der Knochen des Gesichts generiert. Dadurch bleiben Gesichtsausdruck und Muskelpositionen unverändert und eine sorgfältige OP-Planung ist möglich.

 

Am RoMed Klinikum Rosenheim gibt es eine neue Hauptabteilung: Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie.

In der neuen Klinik werden auf dem Gebiet der Unfall- und plastischen Wiederherstellungschirurgie unter anderem Weichteilverletzungen und sämtliche Frakturen des Gesichtsschädels operativ versorgt sowie Knochendefekte und kosmetische Korrekturen im Gesicht vorgenommen.

Fachzentrum Mund-, Kiefer-, und Plastische Gesichtschirurgie Rosenheim

Das modern eingerichtete Fachzentrum für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, unter Leitung von Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar, ist in unmittelbarer Nähe zum RoMed Klinikum.

 

Im Bereich der Tumorbehandlung werden alle gut- und bösartigen Tumore des gesamten Gesichtsbereichs operiert sowie Funktion und Ästhetik wiederhergestellt.

Darüber hinaus werden System- und Tumorkrankheiten der Mundhöhle, des Gesichtsschädels und der Gesichtshaut sowie Entzündungskrankheiten, Funktionsstörungen und Schmerzsyndrome diagnostiziert und therapiert. 

Weiter umfasst das Leistungsspektrum die Oralchirurgie, dentale Implantologie, Fehlbildungen im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich sowie die ästhetische Gesichtschirurgie.

 

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer mit Dr. Christoph Knothe
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer mit Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Knothe, Medizinischer Direktor RoMed Kliniken

"Insbesondere in der Traumatologie und Tumorchirurgie ist eine wohnortnahe Versorgung der Patienten jetzt möglich. Lange und beschwerliche Krankentransporte bleiben den Patienten künftig erspart." so Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer. Einrichtungen dieser Art gibt es erst wieder in München, Salzburg oder Innsbruck.

 Im Bereich der ästhetischen Gesichtschirurgie werden hier Ober- und Unterlidkorrekturen, Facelifting, Faltenbehandlung, Nasen- und Ohrmuschelkorrekturen, Profilplastik sowie regionale Fettabsaugung vorgenommen.

 

RoMed Klinik Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar

Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar

studierte Humanmedizin und anschließend Zahnmedizin. Nach seiner Weiterbildung erlangt er den Facharzt für Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie. Im Rahmen seiner klinischen Tätigkeiten an der Unfallklinik Murnau, zuletzt an der Unfallklinik Innsbruck, bildete sich der Mediziner speziell auf dem Gebiet der plastisch-rekonstruktiven Operation fort.

 

Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie 

Die neue Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie ist bereits geöffnet und erste Patienten sind dort in Behandlung.

Die klinische Behandlung ist auf rund 1.000 stationäre Patienten pro Jahr ausgelegt.

Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
Ellmaierstraße 29A
83022 Rosenheim

Telefon 08031 / 2716200

Alle Kassen

 

Neue Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie in Rosenheim eröffnet.

Bilder von der Pressekonferenz am 30. Mai 2017

 

 

Nächste Termine

22
Mai
Datum: 22. Mai 2019, 10:00 Uhr

Kunstakademie LA CUNA DEL ARTE

23
Mai
Datum: 23. Mai 2019, 10:00 Uhr

Kunstakademie LA CUNA DEL ARTE

23
Mai
Datum: 23. Mai 2019, 20:00 Uhr

TAM-OST Rosenheim

24
Mai
Datum: 24. Mai 2019, 10:00 Uhr

Kunstakademie LA CUNA DEL ARTE

24
Mai
Datum: 24. Mai 2019, 11:00 Uhr

Rosenheimer Innenstadt